Fruchtige Kürbissuppe mit Karotten, Garnelen & Feta
Rezepte

Fruchtige Kürbissuppe mit Karotten, Garnelen & Feta


Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Ø: 5,00 von 5)
Loading...

Brr…ist das auf einmal ungemütlich geworden. Schon blöd, wenn dann die Heizung auch nicht so richtig warm werden will. Mittlerweile ist das Problem zum Glück gelöst, allerdings musste ich mich in der Zeit anderweitig wärmen. Ich entschied mich daher für das Motto „Essen gegen die Kälte“. Gutes Essen hilft schließlich immer. Und weil Herbstzeit gleich Kürbiszeit ist, durfte eine fruchtige Kürbissuppe mit Karotten, Garnelen & Feta natürlich nicht fehlen – die ist mega lecker.

Portionen: 3
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten für eine Kürbissuppe mit Karotten

  • 1Kg Kürbis (z.B. Hokkaidokürbis)
  • 500g Karotten
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 400ml Kokosmilch
  • 250ml Orangensaft
  • 100g Crème fraîche
  • 100g Garnelen
  • 1 Fetakäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 Stück Ingwer (walnussgroß)
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat
  • Currypulver
  • Zucker
  • Öl
Fruchtige Kürbissuppe mit Karotten, Garnelen & Feta

Cremig & fruchtig: Kürbissuppe mit Karotten, Garnelen & Feta

Zubereitung einer fruchtigen Kürbissuppe mit Karotten

Zunächst den Kürbis mit einem scharfen Küchenmesser schälen – ich verwende dafür mein Kochmesser – und die Kerne & das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels entfernen. Anschließend den Kürbis in grobe Stücke schneiden. Danach die Zwiebel abziehen, den Ingwer & die Karotten schälen und alles fein würfeln.

Jetzt etwas Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln & Ingwer kurz andünsten. Kürbisstücke & Karotten hinzufügen. Mit etwas Zucker & Curry bestäuben, gut durchrühren und kurz braten. Das Gemüse mit Gemüsebrühe, Kokosmilch und Orangensaft ablöschen. Bei mittlerer Hitze die Suppe 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Chilischote in kleine Ringe schneiden und diese zusammen mit Crème fraîche in die köchelnde Suppe geben. Langsam den Stabmixer startklar machen und die Masse pürieren. Die cremige Kürbissuppe mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu guter Letzt sind die Suppeneinlagen dran: Fetakäse zerbröseln bzw. in kleine Würfel schneiden und mit den Garnelen kurz in die Suppe geben. Serviert wird das leckere Süppchen in einer Schüssel mit einem Klacks Crème fraîche. Wer mag, kann auch noch ein paar Chiliringe hinzugeben. Dazu passt frisches Brot oder ein Brötchen.

Tipp: Suppen lassen sich prima einfrieren. So hat man immer schnell ein warmes Essen parat. Hier erfährst du, was du beim Einfrieren von Suppen beachten solltest.

Print Friendly, PDF & Email

Hat es dir geschmeckt? Dann teile es doch ...

Leckere Pizzaschnecken aus Blätterteig mit Schinken-Salami-Champignons-Füllung Western-Essen: Bohnenpfanne mit Cabanossi a la Bud Spencer & Terence Hill

Das könnte dir auch schmecken

Low Carb: Pizza mit Thunfischboden
Low Carb: Pizza mit Thunfischboden

Mittlerweile sollte klar sein, dass ich ein kleines Pizzamonster bin. Im Laufe der Zeit sammelten...

Schließen