Rezepte

Karotten-Paprika-Suppe mit Spießen und Croûtons


Beitrag bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gib die erste Bewertung ab)
Loading...

Winterzeit ist bekanntlich Suppenzeit und das ist genau mein Ding. Ich bin nämlich ein rießengroßer Fan von Suppen und Eintöpfen. Nicht nur, weil sie in der kalten Jahreszeit Kraft und Wärme spenden, sondern auch noch verdammt lecker sind und sich leicht zubereiten lassen. Ein All-Time Favorite ist die Karottensuppe. Verfeinern kann man diesen Klassiker noch mit Paprika, Tomaten-Mozzarella-Spießen und Croûtons. Am Ende kommt dann eine schmackhafte Karotten-Paprika-Suppe mit Tomaten-Mozzarella-Spießen und Croûtons bei rum.

Portionen: ca. 3
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten für die Karotten-Paprika-Suppe mit Spießen und Croûtons:

  • 1 Kg Karotten
  • 3 Paprikaschoten
  • 3 Zwiebeln
  • ½ Zitrone
  • 1000ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sahne
  • 100g Frischkäse
  • 12 Cocktailtomaten
  • 12 Mozzarellabällchen
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Chili, Fett/Öl
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 4 Schaschlikspieße
Karotten-Paprika-Suppe mit Spießen und Croûtons

Karotten-Paprika-Suppe mit Tomaten-Mozzarella-Spießen und Croûtons

 

Zubereitung der Karotten-Paprika-Suppe, Tomaten-Mozzarella-Spieße und Croûtons

Die Zwiebeln abziehen, Karotten schälen, Paprika putzen & schneiden und alles in dünne Scheiben schneiden. Das Fett/Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln, Karotten und Paprika darin leicht andünsten – den Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen. Anschließend das Gemüse mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen beziehungsweise aufgießen und die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Toastbrotwürfel darin goldbraun anrösten. Die goldbraunen Croûtons auf Küchenpapier legen, damit das Fett abtropfen kann. Außerdem noch schnell die Cocktailtomaten säubern und trocken tupfen. Nun abwechselnd Mozzarellabällchen und Tomaten auf die Spieße stecken (ggf. mit Basilikumblättchen verfeinern).

Nun kommt der Frischkäse in die Suppe, die dann mit einem Stabmixer fein püriert wird. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Curry, Chili und dem Saft von einer halben Zitrone abschmecken.

Die Suppe mit den Spießen und Croûtons in einem tiefen Teller anrichten und servieren. Abrunden kann man die Karotten-Paprika-Suppe noch mit etwas Weißbrot oder einem grünem Salat.

Print Friendly, PDF & Email

Hat es dir geschmeckt? Dann teile es doch ...

Schokoladig: saftiger Nutella-Kuchen Thai-Curry mit Gemüse und Hähnchen

Das könnte dir auch schmecken

Herzhafter Hackfleisch-Nudelauflauf
Herzhafter Hackfleisch-Nudelauflauf

Herzhafte Speisen schmecken besonders in der kalten Jahreszeit richtig gut. Ofengerichte sind da herzlich willkommen....

Schließen