Currysuppe mit Hähnchen & Gemüse
Rezepte

Currysuppe mit Hähnchen & Gemüse


Bewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Ø: 3,00 von 5)
Loading...

Es ist lange her, dass hier ein Beitrag erschienen ist – Schande über mein Haupt. Doch ich gelobe Besserung! Ich nutze auch gleich die Gunst der Stunde und präsentiere euch ein neues Rezept: Currysuppe mit Hähnchen. Die ist genau richtig für die ungemütlichen Tage und ein richtiges Highlight aus der asiatischen Küche. Zudem ist das Süppchen gesund und lässt sich schnell zubereiten.

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten für eine Currysuppe mit Hähnchen

  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 400ml Kokosmilch
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 200g Zuckerschoten
  • 100g Champignons
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 3EL Currypaste
  • 1EL Sojasauce
  • Salz & Pfeffer
  • Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • Öl
Currysuppe mit Hähnchen & Gemüse

Alles für eine schnelle Currysuppe mit Huhn

Zubereitung einer Currysuppe mit Huhn

  1. Das Gemüse putzen und in dünne Scheiben (Karotten), feine Ringe (Lauchzwiebeln) und kleine Stücke (Champignons) schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Anschließend Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse zusammen mit dem Hähnchenfleisch darin kurz anbraten.
  2. Nun das Gemüse & Huhn mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Die Zuckerschoten hinzugeben und für ca. 5 Minuten in der Suppe köcheln lassen. Danach die Currypaste langsam einrühren.
  3. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und Sojasauce abschmecken und für ein paar Minuten zugedeckt ziehen lassen. Dann kann die fertige Currysuppe mit Huhn serviert werden.
Currysuppe mit Hähnchen & Gemüse

Schnell & gesund – Currysuppe mit Hähnchen & Gemüse

Tipp: Suppen lassen sich prima einfrieren. So hat man immer schnell ein warmes Essen parat. Hier erfährst du, was du beim Einfrieren von Suppen beachten solltest.

Print Friendly, PDF & Email

Hat es dir geschmeckt? Dann teile es doch ...

Pikant: Tortelloni-Auflauf mit Chorizo Tiramisu mit Oreo-Keksen

Das könnte dir auch schmecken

4 Kommentare

  • Reply Japanische Messer 21. November 2015 at 16:01

    Bin gerade auch noch mal darauf gestoßen 🙂 Tolles Rezept. Das macht Lust auf mehr!

    Grüße,
    Kai

    • Reply Mircow 26. November 2015 at 0:09

      Freut mich, dass es dir gefällt. Dann gehts am betsen gleich mal an den Herd 😉

  • Reply Kim 3. Dezember 2015 at 14:46

    Welches Curry Paste hast du genommen? 🙂

    • Reply Mircow 4. Dezember 2015 at 0:43

      Das ist unterschiedlich, aber meist nutze ich gelbe oder rote Currypaste. 🙂

    Kommentar schreiben